Sensations-Rückkehr bei den Bayern?

Flick wirbt für WM-Held

Sensations-Rückkehr bei den Bayern?

Beim FC Bayern München bahnt sich ein Sensations-Comeback an.

Der FC Bayern wird auch heuer mit einer Dreifachbelastung umzugehen haben. Ein breiter Kader ist dafür eine wichtige Voraussetzung. „Wir müssen schon schauen, dass wir noch den einen oder anderen Spieler hinzubekommen - und es wird auch so sein.“, so die Worte von Bayern-Coach Hansi Flick.

Die Corona-Krise beutelt aber auch den deutschen Rekordmeister. So könnte es eine günstige Option sein, den Vereinslosen Mario Götze zu einer Rückkehr zu überzeugen. Laut "Sportbild" haben Flick und Götze bereits telefoniert und es soll nicht das erste Telefonat gewesen sein. 

© Getty

Flick kennt Götze schon von seiner Zeit im deutschen Nationalteam.

Bayern-Bosse (noch) dagegen

Obwohl man für den WM-Held von 2014 keine Ablöse zahlen müsste, streuben sich die Bayern-Bosse noch ein wenig. Karl-Heinz Rummenigge und Hasan Salihamidzic sind gegen eine Rückkehr von Götze. Diese sei zu riskant und mit zu viel Druck verbunden.

Götze über seine Zukunft zuletzt in der "Bild": „Der finanzielle Aspekt spielt für mich nur eine untergeordnete Rolle. Die entscheidenden und wirklich wichtigen Faktoren sind die Sportlichen. Ich habe ehrgeizige Ziele und will unbedingt noch die Champions League gewinnen.“

Der Ex-BVB-Star lief von 2013 bis 2016 für den FC Bayern auf (73 Bundesliga-Spiele, 22 Tore, 21 Assists). Unter Trainer Pep Guardiola gelang ihm aber nie der Durchbruch.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen