Ski-Star erlitt Achillessehnenriss

Fünf Monate Pause

Ski-Star erlitt Achillessehnenriss

Der Speed-Spezialist wird in den kommenden Tagen operiert.

Bern. Der Schweizer Skirennläufer Mauro Caviezel hat sich am Mittwoch beim Konditionstraining einen Achillessehnenriss im linken Fuß zugezogen. Der Speed-Spezialist wird in den kommenden Tagen operiert, wie Swiss Ski in einer Aussendung mitteilte.

Wie "Blick.ch" berichtet sei die Verletzung bei bei einem Unihockey-Spiel im Rahmen des Konditionstrainings passiert. "Mauro hat sich ohne gegnerische Einwirkung verletzt", sagt sein Konditionstrainer Tom Jäger zur Schweizer Zeitung. "Es war ein klassischer Fehltritt, der zu dieser Verletzung geführt hat." Er wird vermutlich fünf Monate ausfallen.

Caviezel gewann in der abgelaufenen Alpin-Saison die Super-G-Wertung.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen