Sexskandal erschüttert Biathlon-Szene

Trainer suspendiert

Sexskandal erschüttert Biathlon-Szene

Russischer Trainer wurde nach schwerwiegenden Sex-Vorwürfen suspendiert.

Ein russischer Biathlon-Trainer ist unter dem Vorwurf der sexuellen Belästigung einer 17-jährigen Sportlerin suspendiert worden. Das meldete die Agentur R-Sport am Donnerstag unter Berufung auf die Sportbehörde des Moskauer Gebiets. Die junge Biathletin habe die Behörde Ende März auf das Verhalten des Trainers aufmerksam gemacht, sagte der Leiter Roman Terschjukow.

"Der Trainer bot ihr seine Fürsprache an und Aussichten auf die Nationalmannschaft als Gegenleistung für ein bestimmtes Verhalten von ihrer Seite", wird er zitiert. Der Mann sei entlassen worden und habe die Lizenz verloren, sagte Terschjukow. Der Zeitung "Sowjetski Sport" sagte die junge Frau, der Trainer habe monatelang versucht, sie zu berühren und zu küssen.

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen