Super-Thiem plant nächsten Coup in Paris

French Open

Super-Thiem plant nächsten Coup in Paris

Nach dem US-Open-Triumph nimmt Dominic Thiem auch die French Open ins Visier.

Sonntagnacht unserer Zeit war es endlich so weit: Dominic Thiem hat sich seinen großen Traum von einem Grand Slam Titel in New York erfüllt. Doch für den 27-Jährigen, der seinen Geburtstag in der amerikanischen "Tennis-Bubble" erlebt hat, bleibt keine Zeit seinen größten Erfolg zu feiern.

Denn ab 27. September steht schon das nächste Saison-Highlight, die French Open, im dicht gedrängten ATP-Kalender an. Hier jagt der aktuelle US-Open-Sieger und Australian-Open-Finalist seinen dritten Grand-Slam-Finaleinzug en suite. Es wäre auch der dritte in Folge beim Traditions-Turnier in Paris.

Am Sonntag will Thiem wieder ins Training einsteigen. Am Mittwoch geht es dann ab in die französische Hauptstadt. Als Favorit sieht sich Thiem nicht, immerhin schlagen mit Novak Djokovic und Rafael Nadal auch die Nummer eins und zwei der Welt auf. "Djokovic und Nadal werden beide topfit in Paris am Start sein, und wenn die zwei topfit am Start sind, sind die immer noch bei jedem Turnier die ganz großen Favoriten", so Thiem.

In den letzten beiden Jahren war Sandplatz-König Rafael Nadal noch eine Nummer zu groß, doch mit dem Selbstvertrauen, das Thiem im Gepäck aus den USA mitgenommen hat, ist auch der zweite Grand Slam in greifbarer Nähe.

 

 

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen