Thiem bezwingt Djokovic und steht im London-Finale!

ATP-Finals

Thiem bezwingt Djokovic und steht im London-Finale!

Wie im Vorjahr steht Dominic Thiem im Endspiel der ATP-Finals in London. Morgen ab 19 Uhr trifft er auf den Sieger von Nadal – Medvedew um den letzten Saison-Titel.

Ein Halbfinale zum Nägelbeißen haben die Tennis-Fans am Samstagnachmittag bei den ATP Finals in London geboten bekommen. Dominic Thiem besiegte den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic nach 2:54 Stunden mit 7:5,6:7(10),7:6(5) und steht zum zweiten Mal en suite im Endspiel des Masters. Für Thiem war es sein 300. ATP-Einzel-Sieg, der ganz besonders war. Im Tiebreak des zweiten Satzes vergab Thiem vier Matchbälle, über eine Stunde später verwertete er den sechsten.
 
Der US-Open-Sieger und Vorjahresfinalist kämpft damit zum zweiten Mal in Folge um den Titel beim letzten ATP-Turnier des Jahres. Der 27-jährige Niederösterreicher hatte in den Gruppenspielen Vorjahressieger Stefanos Tsitsipas und Rafael Nadal bezwungen. Am Sonntag (nicht vor 19.00 Uhr im Sport24-LIVE-Ticker) trifft Thiem nun entweder erneut auf Nadal oder den Russen Daniil Medwedew.
 
© Getty
 
Thiem hat damit wie im Vorjahr zwei der "big three" beim mit 5,7 Mio. Dollar dotierten Saison-Showdown der ATP geschlagen. Wie viel diese Siege über Roger Federer, Nadal und Djokovic wert sind, zeigt eine andere Statistik: Es war im 12. Duell der fünfte Sieg über den "Djoker" und damit ist Thiem neben Andy Murray (GBR) der einzige Spieler überhaupt, der gegen alle drei lebenden Tennis-Legenden zumindest fünf Siege errungen hat. Gegen Federer steht es 5:2, gegen Nadal 6:9.
 
 
Mit diesem Erfolg, übrigens seinem fünften über eine aktuelle Nummer 1, hat Thiem schon einmal 800 ATP-Zähler und 861.000 US-Dollar (725.786 Euro) Preisgeld brutto sicher. Im Finale geht es um weitere 500 Punkte und zusätzliche 550.000 Dollar für Thiem.
 
"Das war sicher eine mentale Schlacht. Ich war so nervös im Tiebreak des zweiten Satzes", meinte ein erleichterter Thiem, nachdem er auf die TV-Kamera "300 :) Play for the Ocean" geschrieben hatte. "Gegen diese Legenden zu spielen, wird immer etwas Spezielles sein und auch hier ums Finale zu spielen, ist auch sehr besonders." Seine Annahme, dass er nach dem Triumph in Flushing Meadows bei großen Spielen nun befreiter sein werde, relativierte er.
 
 
 
 
 
"Nach meinem ersten großen Titel in New York dachte ich, dass ich ein bisschen ruhiger sein würde, aber das war scheinbar ein Fehler", sagte er lachend in die wegen der Coronakrise leere O2-Arena. "Ich war genauso nervös wie sonst, das Match war so sehr auf der Kippe. Ich bin unglaublich glücklich, dass ich durch bin."
 

Thiem jetzt heiß auf London-Titel

Egal, ob gegen Nadal oder Medwedew, Thiem will nun auch in London den letzten Schritt gehen. "Nachdem ich so hart gekämpft habe, möchte ich natürlich alles versuchen, um den Titel zu gewinnen. Wir haben jetzt auf jeden Fall einen weiteren erstmaligen Sieger hier", erklärte Thiem, denn auch Nadal und Medwedew haben die ATP Finals noch nie gewonnen.
 
Das Match begann ausgeglichen, wenn zunächst auch nicht hochklassig. Beide Top-3-Spieler blieben beim Service unangetastet. Es dauerte bis zum 5:5, als Thiem als Erster eine Breakchance vorfand. Und er nutzte sie zum 6:5 und servierte in der Folge mit einem Ass zum 7:5 nach 51 Minuten aus.
 
Auch im zweiten Durchgang war es Thiem, der bei 2:2 und 30:40 eine Breakchance vorfand, die der 33-jährige Serbe aber abwehren konnte. Bei 4:3 für Djokovic musste dann Thiem erstmals einen Breakball abwehren. Richtig eng wurde es bei 5:6, als Thiem mit 15:40 in Rückstand geriet. Doch dank neuerlich starker Aufschläge bei den "big points" wehrte er beide Satzbälle ab und glich zum 6:6 aus.
 

Packender Fight im Tie-Break

Dieses Tiebreak verlief höchst dramatisch, diesmal aber zuungunsten des 17-fachen Turniersiegers aus Lichtenwörth: Bei 6:5,7:6,9:8 und 10:9 hatte Thiem nicht weniger als vier Matchbälle, alle blieben ungenutzt - besonders bitter war der Doppelfehler bei 7:6. So war es der Serbe, der seinen insgesamt vierten Satzball zum 12:10 und Satzausgleich nutzte.
 
Nach zweistündiger Spielzeit ging es in den Entscheidungssatz. In diesem hielten Thiem und Djokovic ihre Aufschläge bis in ein neuerliches Tiebreak nach 2:45 Stunden. Und in diesem gelang Thiem eine nicht mehr für mögliche Aufholjagd: Nach einem Doppelfehler zum Start geriet er 0:4 in Rückstand, so etwas lässt sich Djokovic normal nicht mehr nehmen. Doch u.a. mit zwei Assen holte Thiem sechs Punkte in Folge zum 6:4, den insgesamt sechsten Matchball nutzte der Schützling von Nicolas Massu zum Sieg.
 
Thiem hat von den vergangenen sieben Partien gegen den "Djoker" nun fünf gewonnen und sich für die knappe Fünf-Satz-Niederlage dieses Jahr im Finale der Australian Open revanchiert.
 

Hier die Partie zum Nachlesen im sport24-LIVE-Ticker:

 3. Satz

THIEM STEHT IM FINALE!

7:5 im Tie-Break! Dominic Thiem bezwingt Djokovic und steht wie im Vorjahr im Finale in London.

 3. Satz

6:5 - Thiem schlägt zum Matchgewinn auf!

 3. Satz

6:4! Matchball Thiem!

 3. Satz

5:4-Führung im Tie-Break für Thiem

Fünf (!) Punkte in Folge für Thiem! Was für eine kämpferische Leistung jetzt vom Niederösterreicher. Doch was macht das im Kopf von Djokovic? 5:4 im Tie-Break!

 3. Satz

Ausgleich! 4:4 im Tie-Break!

 3. Satz

4:3

Und wieder ist es der Slice von Thiem, den der "Djoker" nicht über das Netz bekommt! Drei Punkte in Folge vom US-Open-Champion. Alles wieder in der Reihe!

 3. Satz

Thiem übernimmt in diesem Ballwechsel das Kommando. Mini-Break! Er verkürzt auf 4:2 in diesem alles entscheidenden Tie-Break.

 3. Satz

4:0 für Djokovic. Thiem misslingt eine Vorhand ...

 3. Satz

3:0 für Djokovic. Jetzt muss Thiem gewaltig aufpassen!

 3. Satz

Tie-Break!

Thiem fängt an zu servieren und Djokovic beginnt mit einem guten Return und einem Mini-Break - 0:1

 3. Satz

Thiem - Djokovic 6:6

 3. Satz

It's Showtime!

Djokovic serviert gegen den Matchverlust ...

 3. Satz

Djokovic mit Ausraster! Thiem zum 6:5

Beim Stand von 30:30 hätte Djokovic die Chance auf ein Break gehabt, doch diese Chance lässt er liegen und so kommt es zu einem lauten Schreier des Serben. Diese Emotionen müssen wohl auch einmal raus. Thiem kommt als erster in den Tie-Break - 6:5!

 3. Satz

Thiem - Djokovic 5:5

Der Serbe bringt seinen Aufschlag zu 15 durch. Keine Anzeichen von Nervosität, eher Abgebrühtheit zeichnet den "Djoker" hier aus.

 3. Satz

Nach wie vor übrigens keine Break-Möglichkeiten in diesem 3. Satz.

 3. Satz

Thiem - Djokovic 5:4

Die Lage in diesem Match spitzt sich langsam zu. Die entscheidende Phase naht und Thiem kommt zum 5:4. Der Niederösterreicher lässt hier nur wenig Dinge liegen und Djokovic serviert nun gegen Satz und damit den Matchverlust!

 3. Satz

Thiem - Djokovic 4:4

Djokovic schlägt gut auf uns sichert sich seinen zweiten Spielball. Diesen verwandelt der Serbe mit einem Ass.

 3. Satz

Thiem - Djokovic 4:3

Aber auch Thiem bleibt bei eigenem Aufschlag standhaft - 4:3!

 3. Satz

Thiem - Djokovic 3:3

Djokovic lässt bei eigenem Aufschlag weiter gar nichts anbrennen. Dank eines Servicewinners stellt der 17-fache Grand-Slam-Champion auf 3:3.

 3. Satz

Thiem - Djokovic 3:2

Djokovic geht mit 0:15 in Führung, begeht dann aber völlig untypisch zwei relativ leichte Vorhandfehler. Thiem antwortet mit einem schönen Punkt, den der US-Open-Sieger mit einem Vorhandwinner anschließt. Per Ass geht's zum 3:2.

 3. Satz

Thiem zum 2:1

 3. Satz

Thiem zum 1:0

 2. Satz

2. Satz an Djokovic!

Unglaublich! Thiem lässt vier Matchbälle aus und der Serbe kommt zum Satzball, den er souverän nutzen kann.

 2. Satz

10:10 - Ein irrer Tie-Break, nichts für schwache Nerven! Djokovic gelingt eine Vorhand-Longline zum Ausgleich.

 2. Satz

Nächster Matchball Thiem!

10:9 für Thiem, der hier jetzt ALLES rein haut! 4. Matchball für den US-Open-Champion!

 2. Satz

9:9 ... Was für ein 2. Satz!

 2. Satz

Thiem bewegt sich gut und zwingt Djokovic mit einer Hammer-Vorhand zum Fehler. 9:8 und Aufschlag Thiem.

 2. Satz

Packender Tie-Break-Thriller!

8:8 - Thiem schlägt einen Slice und Djokovic verzieht hier komplett seine Vorhand.

 2. Satz

8:7 für Djokovic im Tie-Break - Waren das jetzt Big-Points die Thiem hier liegen lässt?

 2. Satz

Doppelfehler Thiem! Bitter! 7:7

 2. Satz

Mini-Break Thiem! 7:6 und der Niederösterreicher schlägt nun zum Matchgewinn auf!

 2. Satz

Matchball abgewehrt - 6:6 im Tie-Break

... und Djokovic antwortet mit einem Slice-Aufschlag nach außen. Riskantes aber gutes Mittel zur Abwehr eines Matchballes.

 2. Satz

6:5 im Tie-Break - Matchball Thiem!

 2. Satz

5:5 im Tie-Break! Jetzt spitzt sich dieser Satz zu - Satzball oder Matchball?

 2. Satz

4:4 im Tie-Break! Weltklasse von Thiem, der mit einer krachenden Vorhand Djokovic unter Druck setzt.

 2. Satz

Djokovic führt im Tie-Break mit 4:2.

 2. Satz

3:2 für Djokovic im Tie-Break ... Der Serbe kann nun mit gutem Service antworten.

 2. Satz

Wenn Thiem jetzt weiter seine Form auf dem Platz bringt ist Djokovic bezwingbar! 2:0 im Tie-Break für den US-Open-Champion.

 2. Satz

Thiem - Djokovic 6:6

Unglaublicher Ballwechsel! Djokovic spielt Thiems Rückhand in einer Cross-Rallye an. Das war ein schwerer Fehler! Thiem haut Djokovic die Rückhand um die Ohren, geht danach ans Netz und der Punkt! Sensationelles Tennis, die die beiden uns hier zeigen. Am Ende befreit sich Thiem zum 6:6 ... Tie-Break!

 2. Satz

Einstand 40:40 bei Aufschlag Thiem

Es wird eng für Dominic Thiem. Er streut bei 15:15 einen Doppelfehler ein, streut dann einen leichten Vorhandfehler ein. Den ersten Satzball vergibt Djokovic nach einem Rückhandfehler, den zweiten entschärft Thiem mit einem Servicewinner.

 2. Satz

Thiem - Djokovic 5:6

Djokovic bleibt sehr ruhig und spielt nun wohl sein bestes Tennis. Der Serbe lässt in diesem Satz bei eigenem Aufschlag weiter absolut nichts zu! Es riecht nach einem Tie-Break! Und wir alle wissen, wie stark Thiem bei Tie-Breaks heuer ist. Der Niederösterreicher muss sich davor nicht mehr fürchten.

 2. Satz

Thiem - Djokovic 5:5

Thiems Markenzeichen: Aufschlag weit nach außen, macht den Court damit auf und dann die Vorhand in die Gegenrichtung! Perfekt gelungen! Thiem bringt seinen Aufschlag durch - 5:5.

 2. Satz

Zwei starke Returns von Djokovic, der auf 30:30 verkürzt.

 2. Satz

30:0 für Thiem bei eigenem Aufschlag- er glänzt dabei mit einer traumhaften Rückhand!

 2. Satz

Thiem - Djokovic 4:5

Da gibt's nichts zu holen! Der Serbe geht mit 5:4 in Führung und Thiem serviert wieder gegen den Satzverlust.

 2. Satz

Thiem - Djokovic 4:4

Kritische Situation gemeistert für Dominic Thiem! Thiem hat aber etwas Glück, dass ein Return des Serben knapp hinter der Linie landet. Mit einem Ass und einem Rückhandwinner bringt er am Ende doch noch seinen Aufschlag durch.

 2. Satz

Breakchance für Djokovic

 2. Satz

Thiem - Djokovic 3:4

Djokovic holt sich die ersten beiden Punkte recht zügig, danach schlägt Thiem mit einem überlegten Passierball zurück. Der 17-fache Grand-Slam-Sieger antwortet aber mit einem Servicewinner und beschließt das Game nach einem Vorhandfehler des Lichtenwörthers.

 2. Satz

Thiem - Djokovic 3:3

Erneut ein wichtiges Spiel für das Selbstvertrauen von Thiem, der hier seinen Aufschlag zu Null durch bringt. Insgesamt kann man sagen: Es ist der erwartete große Tennis-Fight!

 2. Satz

Thiem - Djokovic 2:3

Ein sehr enges Aufschlagspiel, wo Thiem sicherlich etwas liegen lässt. Djokovic zittert sich zum Spielgewinn und macht das 3:2. Vorhin noch die Vorhand von Thiem gelobt, die wieder da war wo sie hin gehört ... Schon streut der 27-Jährige drei Vorhandfehler ein.

 2. Satz

Einstand 40:40!

Das wäre schon beinahe eine Vorentscheidung gewesen, doch Djokovic kann sich befreien und stellt zum 40:40. Thiems Vorhand landet dabei nur am Netz.

 2. Satz

Breakchance für Thiem - 40:30 bei Aufschlag Djokovic

 2. Satz

Thiem - Djokovic 2:2

Wir können bestätigen: Dominic Thiems Vorhand ist in der O2-Arena in London angekommen. Der Lichtenwörther beginnt mit zwei Winnern von dieser Seite, streut danach einen sensationellen Vorhand-Slice ein, den Djokovic nicht mehr übers Netz bringt. Dank eines Servicewinners geht's zum 2:2.

 Info

Mit Sport24 immer LIVE dabei!

Übrigens: Der Gewinner trifft im Finale auf den Sieger von Nadal - Medvedev morgen ab 19 Uhr. Sport24 tickert für Sie auch das Finale LIVE! Und am liebsten mit unserem Tennis-Star Dominic Thiem!

 2. Satz

Djokovic bringt sein Aufschlag gut durch. Zu 30 stellt der Serbe auf 2:1.

 2. Satz

1:1

Thiem scheint seine Vorhand nun gefunden zu haben und kann so enorm viel Druck ausüben. Auch der Aufschlag kommt nach wie vor gut - 1:1.

 2. Satz

Djokovic lässt aber den Kopf nicht hängen und kommt zum schnellen Aufschlagspiel zu Null.

 1. Satz

Djokovic ist am Grübeln, hat hier nicht viel falsch gemacht. Am Ende waren es 2-3 ungezwungene Fehler, die Thiem eiskalt ausnutzen konnte. Enorm wichtiger Satz fürs Selbstvertrauen für unseren Tennis-Star!

 1. Satz

... und der erste sitzt! Satzgewinn Thiem!

 1. Satz

Thiem mit zwei Satzbälle ...

 1. Satz

BREAK Thiem!

Thiem kommt hier etwas glücklich zum Break und nutzt die leichte Unkonzentriertheit vom "Djoker" eiskalt aus. In einer geduldigen Rallye begeht der Serbe schlussendlich einen Volley-Fehler und Thiem schlägt jetzt zum Satzgewinn auf!

 1. Satz

Thiem - Djokovic 5:5

Mit zwei Servicewinner kommt Thiem dennoch zum Spielgewinn.

 1. Satz

Einstand

Thiem startet mit einem Ass, profitiert dann von einem zu langen Return Djokovics. Danach begeht der 27-Jährige einen leichten Fehler, bessert diesen anschließend mit einem Weltklasse-Lob aus. Thiem lässt aber beide Spielbälle leichtfertig liegen.

 1. Satz

Thiem schlägt gegen den Satzverlust auf.

 1. Satz

Thiem - Djokovic 4:5

Für Thiem ist bei Aufschlag Djokovic noch nichts zu holen. Besonders die Vorhand kommt noch nicht präzise vom US-Open-Champion. 10 Unforced-Errors sind alleine bei der Vorhand die Folge ... Da muss Thiem noch ein paar Gänge höher schalten, will er den Serben gefährlich werden.

 1. Satz

Souveränes Thiem-Spiel

So kann's auch gehen: Servicewinner, Servicewinner, Vorhandwinner, erzwungener Fehler. Thiem gleich zum 4:4 aus.

 1. Satz

Djokovic rettet Game

Nach 0:30 schnappt sich Djokovic doch noch das Spiel und bringt seinen Aufschlag durch.

 1. Satz

3:3

Thiem gerät bei eigenem Aufschlag leicht unter Druck. Beim Stand von 40:40 drückt er Djokovic hinter die Linie und bekommt dadurch einen relativ leichten Fehler des Serben. Nach einem starken Service gleich der Österreicher wieder aus.

 1. Satz

Djokovic zum 3:2

Viel können die Returnspieler noch nicht ausrichten. Zwar holt sich Thiem dank eines schön aufgebauten Punktes das zwischenzeitliche 30:15, es soll aber der einzige Punkt des Niederösterreichers in diesem Game bleiben. Djokovic geht wieder in Führung.

 1. Satz

2:2

Thiem startet mit zwei Servicewinnern, legt dann einen Vorhandwinner nach. Mit einer guten Rückhand holt sich der 27-Jährige anschließend das Spiel.

 1. Satz

Djokovic zum 2:1

Schon früh wird klar, dass beide Spieler bestrebt sind, ihr jeweiliges Gegenüber mit vielen Rhythmuswechseln zu beschäftigen. Das gelingt Djokovic in diesem Spiel besser. Per Servicewinner geht's zum 2:1.

 1. Satz

1:1

Thiem hat seinen Rhythmus mit der Vorhand noch nicht gefunden und ermöglicht Djokovic so ein schnelles 15:30. Mit einem guten Aufschlag und einem starken Netzangriff holt sich der Lichtenwörther dennoch einen Spielball. Nach einem Rückhandfehler des Serben stellt Thiem auf 1:1.

 1. Satz

Spiel Djokovic

Thiem kommt zwar schon gut in die Partie, Djokovic bringt sein Aufschlagspiel dann aber doch sicher durch.

 15:11

Es geht los!

Djokovic hat den ersten Aufschlag.

 15:05

Jetzt kommen die Spieler

Die beiden Stars betreten die O2-Arena in London. In wenigen Minuten startet die Partie.

 15:01

Revanche für Australian Open?

Das bisher letzte Duell Djokovic-Thiem hatte der 33-jährige Serbe dieses Jahr bei den Australian Open erst nach hartem Kampf und 1:2-Satzrückstand im Finale gewonnen, als er sich mit 6:4,4:6,2:6,6:3,6:4 durchgesetzt hatte.

 14:57

In Kürze geht's los

Vier Weltklasse-Spieler wollen heute ins London-Finale

 18:41

Herzlich willkommen im sport24-LIVE-Ticker!

Im großen Kampf um den Finaleinzug bei den ATP-Finals muss Dominic Thiem Rivale Novak Djokovic aus dem Weg räumen. Im Vorjahr gelang es Österreichs Tennis-Ass die Nummer 1 der Tennis-Welt auszuschalten. Schafft es der Lichtenwörther auch dieses Mal? Mit sport24 sind Sie ab 21 Uhr LIVE dabei!

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen