Thiem startet seinen Paris-Countdown

French Open

Thiem startet seinen Paris-Countdown

Dominic Thiem ist zurück am Trainingsplatz, hebt am Mittwoch ab in Richtung Paris.

Am Dienstag kehrte Dominic Thiem zurück in die Heimat, genoss einige Tage Pause. Bei Spaziergängen in der Natur mit Hund Hugo, einem Abendessen mit Bruder Moritz im Do&Co oder Tennis schauen in Rom lud der US-Open-Champ seine Akkus wieder auf. Seit gestern steht der Weltranglisten-3. wieder am Trainingsplatz, absolvierte eine Einheit im Better Tennis Center in Alt- Erlaa am Rande der Wiener Stadtgrenze. Auf Instagram postete er ein Foto, schrieb: "Zurück im Training."
 

"Ich werde noch lockerer und befreiter aufspielen"

Am Mittwoch hebt Thiem dann ab in die Stadt der Liebe - mit großen Erwartungen. "Ich hoffe, dass ich den Rückenwind, den ich mir mit dem US-Open-Titel gegeben habe, ausnützen kann", so Thiem. "Der selbst auferlegte Druck ist jetzt weg, ich werde lockerer und befreiter drauf los spielen." In den letzten beiden Jahren scheiterte Thiem bei den French Open jeweils erst im Finale am spanischen Sandplatzkönig Rafael Nadal. Auch heuer hat Thiem den 11-fachen Roland-Garros-Champ als Favorit auf der Rechnung, zudem natürlich den heuer sportlich noch unbesiegten Novak Djokovic (SRB).
 
"Djokovic und Nadal werden beide topfit am Start sein, und wenn die zwei topfit am Start sind, sind die immer noch bei jedem Turnier die ganz großen Favoriten. Ich glaube, dass vor allem der Nadal einen Vorteil gegenüber uns hat, weil er nicht in New York war und seit langer Zeit in Europa auf Sand trainiert."
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen