Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Video zeigt Mega-Detonationen

40 Tonnen Bomben: US-Angriff bombt IS-Terrorstellung weg

Das Video zeigt Rauch in Pilzform von der IS-Insel aufsteigen.

Irak. Die US Air Force hat 40 Tonnen lasergelenkter Bomben auf eine IS-Terrorstellung auf einer Insel im Tigris abgeworfen. Um die Bunker und Verstecke der Jihadisten zu zerstören, wurde das Eiland Qanus im Nordirak gelegen, von F-15 und F-35 Kampfjets bombardiert. Ein Video zeigt die heftigen Detonationen, die so gut wie keinen Teil unberührt lassen. 

Anschließend wurden Truppen des 2. irakischen Bataillons der Spezialkräfte entsandt, um das Gebiet zu räumen, das als "Transitknotenpunkt" für ISIS-Kämpfer aus Syrien in die irakischen Regionen Mosul, Makhmour und Kirkuk bekannt ist.

© US Air Force

Riesige Rauchwolken in Pilzform steigen in den Himmel auf. "Wir verweigern Daesh (arabischer, abwertender Name für IS) die Möglichkeit, sich auf der Insel Qanus zu verstecken", sagte Generalmajor Eric T. Hill, Kommandeur der Special Operations Joint Task Force "Operation Inherent Resolve".

© US Air Force

© US Air Force

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .