Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Pläne enthüllt

Anschlag auf EM-Schlager vereitelt: 12 Festnahmen

Die belgische Polizei durchsuchte 40 Objekte im ganzen Land.

Zwölf Personen sind am Freitag und Samstag in Brüssel unter dem Verdacht, neue Terroranschläge geplant zu haben, festgenommen worden. Offenbar planten die Verdächtigen einen Anschlag auf das EM-Spiel Belgien gegen Irland. Das teilte die belgische Staatsanwaltschaft in einer Erklärung mit.

Die Festnahmen erfolgten demnach, als die Polizei in ganz Belgien insgesamt 40 Hausdurchsuchungen vornahm. Nach den Razzien seien insgesamt 40 Personen befragt worden, hieß es in der Erklärung.

Vor knapp drei Monaten waren Anschläge in Brüssel auf den Flughafen sowie auf eine U-Bahn-Station in der Innenstadt verübt worden. Selbstmordattentäter, Anhänger des "Islamischen Staats" (IS), rissen 32 Menschen mit sich in den Tod.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten