Le Pen liegt in Umfragen klar vorne

Frankreich-Schock

Le Pen liegt in Umfragen klar vorne

Die Rechtspopulistin könnte neue Präsidentin Frankreichs werden.

Überraschende Wende bei der Präsidentschaftsvorwahl der französischen Konservativen: Ex-Präsident Nicolas Sarkozy schied bereits in der ersten Runde aus und kündigte seinen Rückzug aus der Politik an. Er will in der Stichwahl am kommenden Sonntag seinen früheren Premier Francois Fillon unterstützen. Dieser setzte sich unerwartet deutlich durch und verwies Favorit Alain Juppe auf Platz zwei.

Der französische Staatschef wird im April und Mai gewählt. Nach Umfragen zeichnet sich ein hartes Duell am. Als wahrscheinlich gilt eine Stichwahl zwischen dem Vertreter der Konservativen gegen die Kandidatin der rechtsextremen Front National, Marine Le Pen. Der sozialistische Amtsinhaber Francois Hollande hat bisher noch nicht erklärt, ob er erneut antritt. Er gilt laut Umfragen jedoch als chancenlos.

Le Pen Favoritin
In zahlreichen Umfragen liegt Le Pen dabei sogar in Front. Gegenüber Francois Fillon liegt die Rechtspopulistin mit 29 zu 20 Prozent in Führung, gegen Juppe mit 30 zu 26. Le Pen hat damit nach heutigem Stand gute Chancen, im Frühjahr in den Elysee-Palast einzuziehen.

Einer Untersuchung des britischen Instituts YouGov nach sind 63% der Franzosen empfänglich für populistische Politik

Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten