Verrückt

Lebt Vincent van Gogh noch?

Doppelgänger ähnelt dem Jahrhundert-Künstler verblüffend ähnlich.

Wie aus dem Gesicht geschnitten. In der New Yorker U-Bahn wurde per Zufall ein Mann entdeckt, der dem niederländischen Künstler Vincent Van Gogh (1853-1890) verblüffend ähnlich ausschaut. Das Bild zeigt einen rothaarigen Mann mit einer anderen Person in einer U-Bahn sitzen. Beide scheinen sich zu unterhalten. Sowohl die Haare, als auch die Gesichtskonturen sind beinahe identisch mit dem Jahrhundert-Künstler.

© Twitter

Abgeschnittenes Ohr
Bei dem Van-Gogh-Double handelt es sich um den Schauspieler Robert Reynolds. Als er auf den Hype um seine Person aufmerksam wurde, bewies Reynolds Humor und veröffentlichte ein Bild in Instagram, das ihn in Van-Gogh-Montur zeigt. Getreu dem Original sogar mit einem Strohhut und Verband am Ohr. Denn der echte Van Gogh schnitt aus Wut ein Teil seines rechten Ohrs ab.

© Screenshot

Wer also Vincent van Gogh schon immer mal lebend sehen wollte, sollte seine nächste Reise nach New York planen.

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .