Vor Australien

Mysteriöses Ungeheuer frisst Weißen Hai

Wissenschaftler und Biologen stehen vor einem gigantischen Rätsel.

Australien ist in Aufruhr: ein drei Meter großer Weißer Hai ist gefressen worden. Bisher ging man davon aus, dass der Riesenfisch keine ernstzunehmenden Feinde in den Tiefen des Meeres habe, aber das ist offenbar ein Irrtum.

Ein Hai, der im Zuge eines Experiments von Biologen markiert wurde, ist verschwunden. Laut den Daten hat er plötzlich an Fahrt aufgenommen. Offenbar versuchte er zu flüchten, war aber zu langsam. Der Hai wurde von einem unbekannten Monster rund 580 Meter in die Tiefe gezogen, berichtet Dave Riggs, ein Filmemacher, der die Wissenschaftler begleitete. Anschließend habe sich die Temperatur binnen Sekunden von sieben auf 25 Grad erhöht, eine Temperatur die laut Experten nur im Bauch eines lebendigen Tieres erreicht werden könne. Der Markierungspunkt bewegte sich noch acht Tage lang, ehe er offenbar ausgeschieden wurde und an die Meeresoberfläche trieb.

Die Wissenschaftler stehen jetzt vor einem Rätsel: welches Tier hätte einen Weißen Hai angreifen und sogar fressen können. Eine Gruppe Orcas? Ein Riesenkraken? Oder ist es doch ein Ungeheuer, das bisher völlig unbekannt war...? Die Experten vermuten, dass die unbekannte Kreatur mindestens fünf Meter lang und zwei Tonnen schwer sein müsste, um einen so großen Hai fressen zu können.

Video:
Wie starb der Hai?

Mehr Hai-Storys:

 >>>Hier klicken: Klippenspringer landet auf Hai. Ist das Video echt?? <<<

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .