"Herz von Paris" brennt

Die Welt hält den Atem an

Große Rauchsäule über dem Pariser Wahrzeichen. 'Notre-Dame est Notre-dame de toute l'Europe'

Notre-Dame ist eine der Pariser Top-Touristenattraktionen und wird jährlich von Millionen von Menschen besucht. Die Kathedrale steht im Herzen der Stadt auf der Ile de la Cite. Ihre Geschichte reicht bis in die Mitte des 12. Jahrhunderts zurück. Fast 200 Jahre vergingen bis zur Fertigstellung. Die Dimensionen der im gotischen Stil konstruierten und der Jungfrau Maria geweihten Kirche mit ihren beiden majestätischen Türmen sind gewaltig: 127 Meter lang, 40 Meter breit und bis zu 33 Meter hoch.

Augenzeugen sind fassungslos

© APA

© APA/AFP

Die Welt hält den Atem an

Schockiert melden sich Menschen in den sozialen Medien weltweit um ihr Mitgefühl auszudrücken. Sie erzählen ihre Geschichten von Ausflügen zum Notre Dame und posten alte Bilder vom Wahrzeichen. Schlimm ist, dass man nur zusehen kann, wie ein solches Monument vor den Augen der Welt einfach niederbrennt.

Selbst Atheisten trauern heute: 

 
Touristen und Pariser Bürger stehen betroffen vor den Flammen und können die Tragik kaum glauben.
 
© APA
 
Ungeachtet der Feuerwehr-Warnung, die Sicherheitsabsperrungen zu respektieren, bildeten sich an den Quais und auf den Brücken große Zuschauermengen. Viele machten Fotos mit ihren Handys.

Politiker melden sich

Zahlreiche internationale Spitzenpolitiker haben sich am heutigen Montagabend bestürzt vom Großbrand in der weltberühmten Pariser Kathedrale Notre Dame gezeigt, deren Turm wegen des Feuers eingestürzt ist. Ein Überblick:
 
"Es fühlt sich an wie das Ende von allem. Europa weint."
 
(Schwedens Ex-Außenminister Carl Bildt)
 
"Ich bin traurig, dass ich heute Abend sehen muss, wie dieser Teil von uns allen brennt."
 
(Frankreichs Präsident Emmanuel Macron)
 
"Notre-Dame est Notre-Dame de toute l'Europe (Notre-Dame ist Notre-Dame von ganz Europa). Wir sind heute alle mit Paris."
 
(EU-Ratspräsident Donald Tusk)
 
"Notre-Dame von Paris gehört der gesamten Menschheit. Welch trauriges Schauspiel. Welch Grauen. Ich teile die Gefühle der französischen Nation, die auch die unsrigen sind."

Posten Sie Ihre Meinung

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X