Erstmals seit drei Tagen wieder unter 100 Neuinfektionen

82 neue Fälle

Erstmals seit drei Tagen wieder unter 100 Neuinfektionen

In den letzten 24 Stunden wurden 82 neue Fälle gemeldet - die meisten davon in Wien.

Die Zahl der Neuinfektionen ist am Samstag deutlich unter 100, nämlich auf 82 gesunken, so die Zahlen des Innenministeriums. Bisher gab es in Österreich 21.919 positive Testergebnisse, 721 Personen sind an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 19.812 wieder genesen. Aktuell befinden sich 120 Personen in krankenhäuslicher Behandlung, davon 24 auf Intensivstationen.
 
Die Neuinfektionen teilen sich auf die Bundesländer wie folgt auf:
Burgenland: 0
Kärnten: 5
Niederösterreich: 10
Oberösterreich: 25
Salzburg: 3
Steiermark: 6
Tirol: 2
Vorarlberg: 4
Wien: 27
 

27 neue Fälle in Wien

Stand Samstag sind in Wien 5.474 positive Testungen bestätigt. Die  Zahl der mit dem Virus in Zusammenhang stehenden Todesfälle beträgt  unverändert 204.
 
 4.591 Personen sind genesen
 

10 Neuinfektionen in NÖ

In Niederösterreich gibt es seit Freitag zehn neue Fälle von Coronavirus-Infektionen, teilte der NÖ Sanitätsstab am Samstag (Stand 8.00 Uhr) mit. Im selben Zeitraum sind 30 Menschen genesen. Aktuell sind 188 Covid-19-Erkrankte gemeldet.
 
Insgesamt wurden in Niederösterreich bisher 3.467 Coronavirus-Infektionen bestätigt. Im Zusammenhang mit Covid-19-Erkrankungen starben 107 Menschen, 3.172 Personen gelten als genesen. Landesweit wurden bisher 166.733 Testungen durchgeführt.
 

59 Personen in Tirol aktuell infiziert

In Tirol ist von Freitagabend bis Samstagvormittag eine weitere Person positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Zahl der aktuell Infizierten lag damit bei 59. Diese Zahlen gingen am Samstagvormittag vom Dashboard des Landes hervor. Einen Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gab es in Tirol indes seit dem 22. Mai nicht mehr.
 
Die meisten Fälle gab es aktuell im Bezirk Kufstein mit 17, gefolgt vom Bezirk Landeck mit 15 Fällen. In Tirol wurden bisher 166.324 Tests durchgeführt.
 
 
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten